Bericht Jahreshauptversammlung vom 14.03.2014

Bericht Jahreshauptversammlung vom 14.03.2014

KSL auf der Erfolgsspur

Der 1. Vorsitzende Daniel Abdel-Nabi vom Kraft-Sport-Lüneburg v. 1921 e. V. ( KSL) zog auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung vom 14.03.2014 eine durchweg positive Bilanz.

So konnte er von einer positiven Mitgliederentwicklung des KSL berichten.
In den vergangen 10 Jahren hat sich die Anzahl der Mitglieder um über 40% gesteigert und liegt bei heute gut 500 Sportlern.
Die größte Abteilung stellen die Judoka gefolgt von der Boxsparte und der Ju- Jutsu Abteilung.
Kassenwart Ralf Mikolajczak berichtete über stabile Finanzen und Beiträge.
Die 2012 beschlossene Beitragserhöhung führte dazu, dass weitere Rücklagen für eine Übernahme der Trainingsstätte am Kalkberg oder einen Neubau gebildet werden konnten.
Michael Falk Leiter der Projektgruppe 2016 berichtete vom Zwischenstand der Bemühungen der Projektgruppe , die sich mit möglichen Perspektiven für die Trainingssituation nach dem Jahr 2016 beschäftigt, dann laufen die aktuellen Verträge über die Nutzung der Halle aus.
Die Aktiven des Vereins konnte auch im Jahr 2013 wieder viele Titel nach Lüneburg holen.
So ehrte der Verein wieder Traditionell seine Besten.
21 Aktive wurden für Ihre hervorragenden Leistungen von der Landesebene aufwärts bis zu Platzierungen auf deutschen Meisterschaft ausgezeichnet.
So konnten z.B. Christoph Siegel von der Judo Abteilung und Sarah Marie Gäthke aus der Ju-Jutsu Abteilung jeweils die ersten Plätze auf den norddeutschen sowie hervorragende 5.Plätze auf den deutschen Meisterschaften belegen
Bei den Vorstandswahlen standen einige Veränderungen an.
Der 2. Vorsitzend Wolfgang Laurer stellte sich nach 30 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl und auch Kurt Walta ( 20 Jahre Judo - Abteilungsleiter) und Dr. Reinhard Wiens ( Pressewart) schieden aus dem Vorstand aus.
Neu in den Vorstand wurden gewählt:
2. Vorsitzender Christoph Reese
Judoabteilungsleiter wurde Stefan Reese

Der 1. Vorsitzend Daniel Abdel-Nabi ehrte auch einige Vereinsangehörige für ihre langjährige Mitgliedschaft, u.a. Wolfgang Laurer und Jürgen Weller für 40 Jahre Mitgliedschaft und Josef Brilz für 25 jährige Mitgliedschaft im KSL.

Kurt Walta wurde auf Grund 20 jähriger erfolgreicher Tätigkeit als Judoabteilungsleiter die Ehrenmitgliedschaft verliehen und Wolfgang Laurer aufgrund seines außergewöhnlichen Engagements für den KSL zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Bericht Jahreshauptversammlung vom 14.03.2014

Kalender

«  
  »
M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Bild KSB Mitglied

Folge uns auf Twitter.com