KSL-Judoka in guter Form

Im Judogi von links nach rechts: Ruben Hubrig, Joscha Meyer, Lennart Scharff, Hanna Olsson, Rudi Vogt

Auf der Landesmeisterschaft der Männer und Frauen am 23.09.2018 in Braunschweig, konnten die Judoka des KS Lüneburg voll überzeugen.

Landesmeister bis 60 kg wurde Lennart Scharff. Nachdem er am Samstag noch in der Bundesliga kämpfen musste, konnte er sein Gewicht halten und gewann souverän die Goldmedaille.
Hanna Olsson (-52 kg), die nach langer Verletzungspause erst seit drei Wochen wieder im Training ist, erkämpfte sich mit drei Siegen den Finaleinzug. Dort unterlag sie gegen Sarah Hapke (Osnabrück) und gewann damit die Silbermedaille.
Rudolf Vogt probierte es erfolgreich bei den Schwergewichten - Platz 3. Die Zukunft sieht er aber demnächst wieder eine Klasse tiefer bis 100 kg.
Joscha Meyer (81kg) machte es Rudi Vogt nach und erkämpfte sich in fünf Kämpfen die Bronzemedaille.
Ruben Hubrig (-66 kg) und Mika Kelch (-73kg) verloren ihre Kämpfe um die Bronzemedaille und wurden damit undankbare Fünfte.

Damit kämpfen Hanna Olsson und Lennart Scharff Ende Oktober auf den Deutschen Pokalmeisterschaften um das Ticket für die Deutschen Meisterschaften. Joscha Meyer und Rudi Vogt werden dies dann Ende November auf den Norddeutschen probieren.

Einen Tag vorher, am Samstag, erkämpfte sich Christoph Siegel mit der Mannschaft des JT Hannover den Meistertitel in der 2.Bundesliga und den damit verbundenen Aufstieg in die 1.Bundesliga.

Auf dem Foto:
Im Judogi von links nach rechts: Ruben Hubrig, Joscha Meyer, Lennart Scharff, Hanna Olsson, Rudi Vogt.
Mit Trainer Roland Borth und Betreuer Vincent.

Kalender

M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Bild KSB Mitglied

Folge uns auf Twitter.com