1. Adendorfer Boxnacht, wir kommen wieder

Bericht zum Kampftag am 28.04.18 in Adendorf

Die Veranstaltung am Samstag im Walter Maack Stadion war ein voller Erfolg.

Als erster Lüneburger stieg Ramo Pepic gegen Ali Hasso in den Ring. Leider konnte Ramo den sehr beweglichen und hart schlagenden Hamburger kaum stellen und unterlag nach Punkten.
Erfolgreicher konnte unser Filipe Da Silva seinen Kampf gegen den ungeschlagenen Anton Dobrov gestalten. Nach einer sehr starken ersten Runde beschränkte Filipe sich auf das Nötigste setzte allerdings immer wieder harte Treffer. In Runde vier und fünf ging Dobrov dann nach Schlagserien von Da Silva mehrfach zu Boden, so dass der Ringrichter den Kampf abbrach. Sieg durch TKO in Runde fünf für den Lüneburger.
Alexander Winschu unterlag nach guten Beginn durch KO gegen Ali Muhammed Durmaz. Nach einem knackigen rechten Haken an den Kinnwinkel fand Winschu sich auf dem Ringboden wieder. Alex geht es gut und das ist das Wichtigste.
Joanna Kölln siegte nach acht Runden gegen Kim Jäckel ungefährdet und einstimmig nach Punkten. Damit sicherte Joanna sich den dritten Gürtel in ihrer noch jungen Profikarriere.
Der Hauptkampf zwischen Toni Camin und Bakhtiyar Isgandarzada war der Höhepunkt des Abends. Beide Boxer zeigten gutes und explosives Boxen. Leider gab die gegnerische Ecke zu Beginn der siebten Runde auf. Schade, aber so ist Boxen.
Wir bedanken uns bei dem Germanenboxstall Kiel und der BEL Sportvermarktung für die Möglichkeit in Adendorf zu kämpfen.

1. Adendorfer Boxnacht, wir kommen wieder
1. Adendorfer Boxnacht, wir kommen wieder
1. Adendorfer Boxnacht, wir kommen wieder
1. Adendorfer Boxnacht, wir kommen wieder

Kalender

M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 

Bild KSB Mitglied

Folge uns auf Twitter.com